Freitag, 1. Februar 2008

Was sind eigentlich «Sedisvakantisten»?

Großreinemachen! Endlich schaffe ich es, mit dilettantischer, nichtsdestoweniger aber fachkundiger Hilfe unseren Balatum (vulgo: Blog) von Sedispamphleten zu säubern.
Dabei allerdings ist Gelegenheit, zu erwägen, was «Sedisvakantisten» eigentlich sind.
Bisher hielt ich sie für durchgedrehte katholische Ultratraditionalisten. Das aber ist wenig einleuchtend, denn von ihnen werden Blogs und gerade auch Posita in diesen Blogs besudelt, die klare katholische Positionen wiedergeben und von keinem noch so radikalen Traditionalisten zu beanstanden wären.
Darum sei hier einmal die naheliegende These formuliert:
«Sedisvakantisten» sind atheistische oder radikal-modernistische Diversanten, die mit ihren Pamphleten die katholische Präsenz im Netz diskreditieren wollen.

Kommentare:

  1. Quod scripsi scripsi:
    http://thomassein.blogspot.com/2006/10/auch-mich-hat-der-sedi-erwischt-drei_16.html

    AntwortenLöschen
  2. Unter anderem wegen dieser Spinner wird in meinem Blog jeder Kommentar erst mal moderiert.

    AntwortenLöschen
  3. An dieser Stelle Sedisspam - das sollte man an sich um der Pointe willen stehen lassen. Aber das Zeugs ist mir doch zu doof.

    AntwortenLöschen